SHG Taubblinde Thüringen
Selbsthilfegruppen (SHG) in Thüringen

Selbsthilfe-Infobank ständig im Einsatz 



In einer Selbsthilfegruppe finden sich Menschen mit gleichen oder ähnlichen Problemen zum Gespräch zusammen. Hier können Informationen, Erfahrungen und Hilfestellungen zur gemeinsamen Problembewältigung ausgetauscht werden. Was und wie sie das tun, wird durch die Mitglieder der Gruppe selbst bestimmt. Bedingung für ein gutes Gelingen der Arbeit der Selbsthilfegruppen ist ein vertrauensvolles Mit- und Füreinander innerhalb der Gemeinschaft.



SHG für Arbeitskreis gehörloser KOFO-Gruppe

(Anmerkung: KOFO = Kommunikationsforum)

Ansprechpartner: Landesverband der Gehörlosen Thüringen e.V.

Anschrift: siehe auf der Seite



SHG für Eltern-Kind-Treff


Eine Thüringer Selbsthilfegruppe für hörende Eltern mit hörgeschädigten Kindern sowie für hörgeschädigte Eltern mit hörenden Kindern (Erfahrungsaustausch, Diskussion, Referatforen, Kinderausflüge, Kinderfeste, Gemeinsam erleben)

Ansprechpartner: Carmen Krause / Marlen Harbach

Email: elkidtreff@online.de

Fax: 0361 / 6539390

Homepage: www.shg-elkid.de


Anmerkung:

In der Homepage gibt es aktuelle Informationen zu

- Elterntreff-Termine
- Familientreff-Terminvorschau
- Tipps für Interessierte

Viel Spaß beim Treffen ....




SHG der gehörlosen Frauen Weimar/Apolda


Ansprechpartnerin: Erika Beyer

Anschrift:

SHG der gehörlosen Frauen Weimar/Apolda
Gutenbergstraße 29a
99423 Weimar

Tel.: 03643 / 742905
Fax.: 03643 / 742925

Email: gvweimar@web.de


Aufgaben und Ziele der SHG:

Der Gedanke der Selbsthilfe im Bereich der Frauen- bzw. Mädchenarbeit ist mit unserer selbstbewussten Frauenbewegung von Anfang an eng verknüpft. Unsere Aktivität ist nach Selbstverantwortung und Eigeninitiative der Frauen bzw. Mädchen im Umgang mit der Chancengleichheit und Barrierenfreiheit gerichtet. Weitere wichtige Grundlage in unserer Arbeit sind die Förderung des Erfahrungsaustauschs (Fortbildungen, Frauenrunde, Tagesseminaren, Bildungsfahrt) unter gehörlosen sowie anderen hörgeschädigten Frauen bzw. Mädchen und die Kooperation bzw. Vernetzung mit anderen Einrichtungen und Organisationen. In der Erfahrungsaustauschrunde wird meist Wissen über die spezifischen Probleme in Frauengruppen, Konfliktbewältigungsmöglichkeiten und Beratung im Selbsthilfezusammenhang vermittelt. Heute steht unsere Selbsthilfegruppe für eine langfristige und erfolgreiche Brückenfunktion zwischen „Behinderte Frauen stark in der Gesellschaft“ und „Selbsthilfe“. Die Förderung der Selbsthilfe findet wie gewöhnlich mit einer Vielfalt von Angeboten statt.



SHG für gehörlose Senioren


Ansprechpartner: Landesverband der Gehörlosen Thüringen e.V. (Axel Lütz)

Anschrift: siehe auf der Seite LV-Kontakt



SHG für Frauenfrühstück


Ansprechpartner: Marita Müller / Roswitha Klimmt

Anschrift: siehe auf der Seite



SHG für suchtkranke hörgeschädigte Menschen


Ansprechpartner: Frau Utting

Fax: 036741 / 42894

Anschrift: siehe auf der Seite LV-Kontakt


Ziele und Aufgaben der SHG:

- Erfahrungstausch
- Suchtberatung im Form "Hilfe zur Selbsthilfe"
- Bildungsveranstaltung
- Gemütliches Beisammen zwischen hörgeschädigten Suchtkranken von Fern und Nah



SHG Gehörlose Nordhausen


Ansprechpartner: Frau Michaelis

Tel: 0361 / 33452964
Fax: 0361/ 33452965


Ziele und Aufgaben der SHG:

- Erfahrungstausch



Flyer zum Downloaden


Neu: Ein neuer Flyer für die Selbsthilfegruppen ist erschienen und beinhaltet die Aufgaben und Ziele der oben genannten Selbsthilfegruppen.


( Unser Flyer zum Downloden ) - neu erschienen am 28.04.2010



Druckbare Version