Landesverband der Gehörlosen Thüringen e.V.

Sozialberatung für Gehörlose in Suhl ab 2018

Montag, 15. Januar 2018 - 08:20 Uhr

Sozialberatung für Gehörlose in Suhl – neues Angebot 2018

Frau Petra Hartung aus Altenfeld hat ihre Tätigkeit als Beraterin zum 31.12.2017 beendet. Sie war seit fast 20 Jahren im Landesverband der Gehörlosen Thüringen e.V. angestellt. Auf eigenen Wunsch beendet sie die Tätigkeit nun. Wir danken ihr recht herzlich auf diesem Wege und wünschen Alles Gute und viel Erfolg als selbstständige Gebärdensprachdolmetscherin.
Die Beratungen ab Januar 2018 übernimmt Frau Marita Müller, die selbst gehörlos ist. Sie ist seit 2001 im Landesverband angestellt und hat viel Erfahrung im Umgang mit Gehörlosen.

Die weiteren Termine 2018 in Suhl sind jeweils einmal pro Monat, immer mittwochs.
Mittwoch, 10.01.2018 von 14-16 Uhr, Mittwoch, 14.02.2018 von 14-16 Uhr, Mittwoch, 14.03.2018 von 14-16 Uhr

Ort: Soziales Zentrum der Stadt Suhl, im CCS Suhl.

Wir wünschen Marita Müller viel Glück beim Einstieg!

Katja Volkmann
(Leitung der Beratungsstelle)


Neue Kommunikationsassistentin

Mittwoch, 15. November 2017 - 07:15 Uhr

Mein Name ist Nathalie Fasold, ich wohne in Erfurt und ich habe Ende Juli 2017 eine Ausbildung zur Kommunikationsassistentin für Gehörlose in Berlin abgeschlossen. Ich habe mich nun als Kommunikationsassistentin in Thüringen selbstständig gemacht. Ich biete meine Dienste für Personen an, die DGS verwenden und in ihrem Berufsalltag oder im privaten Bereich Unterstützung bei der Kommunikation mit hörenden Personen oder im schriftsprachlichen Bereich benötigen. Als Kommunikationsassistentin kann ich selbstverständlich nicht die Aufgaben eines Gebärdensprachdolmetschers übernehmen. Es geht bei meiner Tätigkeit vielmehr um die unterstützende Kommunikation gehörloser oder hörgeschädigter Personen im Berufsalltag, mit Kollegen, beim Ausfüllen von Anträgen oder im privaten Bereich. Voraussetzung für die Kommunikation ist die Nutzung der Deutschen Gebärdensprache.

Handy-Nummer: 0175-475 45 69
E-Mail: Hier klicken


Der Kino-Film "Stille Angst"

Mittwoch, 8 November 2017 - 08:00 Uhr

Im Frühjahr oder Herbst 2018 soll in einem Erfurter Kino der Film " Stille Angst " vorgestellt werden. Es lohnt sich, wenn das Kino von 100 - 120 gehörlosen, hörenden Interssenten besucht werden soll. Ich bitte alle Vereinsvorsitzenden, eine Umfrage an die Mitglieder und Freunde zu machen. Eine Liste mit den Namen des Gehörlosenvereins mit Strichen der Besucher werden mir bis Ende Januar 2018 vorgelegt. Ich bitte um die Weiterleitung an die Mitglieder und auch Freunde.

Erika Beyer
Landesvorsitzende


Theaterstück "Schon wieder Kuckuck"

Mittwoch, 8. November 2017 - 07:45 Uhr

Am Mittwoch, dem 17.03.2018 um 16:00 Uhr (Einlass: 15:00 Uhr) stellt die taube Theatergruppe FDS Nürnberg e.V. im Gasthaus "Alte Parteischule" WS14 GmbH, in Erfurt, Werner-Seelenbinder-Straße 14 ein Theaterstück "Schon wieder Kuckuck" vor. Wer zum Theater gehen möchte, kann die Eintrittskarten unter E-Mail: Hier klicken bestellen.


Erika Beyer
Landesvorsitzende


Arzt-Patienten-Kommunikation mit Gl

Montag, 21. August 2017 - 08:00 Uhr

Im Rahmen meiner Promotion führte ich Interview mit vielen Gehörlosen über ihre Erfahrungen im Gesundheitssystem. Am 12.04.2017 fand das erste Wahlfach zum Thema "Arzt-Patienten-Kommunikation mit Gehörlosen" in der medizinischen Fakulität der Friedrich-Schiller-Universität Jena statt. Angehende Ärzte haben durch dieses Seminar einen Einblick in die Gehörlosenkultur erhalten. Vielen Dank für die Teilnahme an der Studie!
Vielen Dank an Prof. rer. nat. Horst Pagel für die Unterstützung!

Bei Fragen und Anmerkungen: Hier klicken!

Herzliche Grüße
Edanur Cüre


Neues Theaterstück im März 2018

Montag, 3. Juli 2017 - 08:30 Uhr

Der Landesverband der Gehörlosen informiert Sie, dass es am 17. März 2018 im Gasthaus "Alte Parteischule", Erfurt, Werner-Seelenbinder-Straße 14 ein neues Theaterstück "Schon wieder Kuckuck" gibt. Das Programm befindet sich noch in Bearbeitung.

Erika Beyer
Landesvorsitzende


KOFO zum Thema ...

Mittwoch, 15. Februar 2017 - 07:00 Uhr

... Pflege und Betreuung im Alter - was gibt es?

Am Freitag, dem April 2017 von 9:00 bis ca. 12:00 Uhr halten Schwester Carmen (h) von Arnold und Wilhem Pflegedienst Erfurt, Frau Bettina Möbius (gl), Herr Erhard Müller (gl) und Herr Thomas Schulz (h) ihre Vorträge über Pflegeleistungen, Pflegekurs und zusätzliche Betreuungsleistungen.

Alle Senioren und Interessenten sind herzlich eingeladen und werden gebeten, sich bis spätestens 2. April 2017 beim Landesverband der Gehörlosen Thüringen zu melden. Anbei ist ein Plakat zum Downloaden.

Download: Plakat: Hier klicken


Beratungsstelle des
LV der Gl Thüringen e.V.


Grünes Licht - das Merkzeichen ist da!

Montag, 2. Januar 2017 - 09:20 Uhr

Am 16. Dezember 2016 wurde das Bundesteilhabegesetz durch das Parlament im Bundesrat beschlossen. Endlich ist dies geschafft, das Merkzeichen TBL ist da. Frau Irmtraud Sieland, Vorsitzende der SHG Taubblinde Thüringen bedankt sich ausdrücklich beim DBSV und auch beim Thüringer Sozialministerium. Die Einführung des Merkzeichens TBL für Taubblindheit im Schwerbehindertenausweis begrüßt der DBSV. Fast zehn Jahre lang hatte sie sich dafür eingesetzt. Damit ist ein erster Schritt auf dem Weg zu einem menschenrechtsbasierten Teilhaberecht im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention getan. Für Taubblinde Menschen wurde ein eigenes Merkzeichens "Tbl" festgelegt. Das Ministerium folgte damit dem Wunsch der Betroffenenverbände und der internationalen Regelungen zu diesem Thema. Weltweit spricht man von deafblind (auf Deutsch: taubblind), wenn Seh- und Hörvermögen nicht mehr ausreichen, um Kommunikation und Mobilität sicherzustellen.
Taubblinde Menschen brauchen eine Verankerung in den gesetzlichen Regelungen, einen barrierefreien Zugang zu Taubblindenassistenz, zu Dolmetschern, Hilfsmitteln und Rehabilitationsmöglichkeiten.

Wir freuen uns, dass wir der Teilhabe und Selbstbestimmtheit von Menschen mit Behinderung mit dem Bundesteilhabegesetz einen Schritt näher kommen.
Frau Sieland freut sich für alle Taubblinden.

SHG Taubblinde Thüringen
Vorsitzende: Irmtraud Sieland

Download: Hier klicken



DGS-Karte "Ich liebe Thüringen" ist da ...



Deutsches Gehörlosen Theater in Arnstadt

Dienstag, 10. Februar 2015 - 06:15 Uhr

Am 18.04.2015 steht das Deutsche Gehörlosen Theater im Theater im Schlossgarten Arnstadt ein Theaterstück: "Alice im Wunderland" vor. Die Vorstellung beginnt um 14:00 Uhr und der Preis beträgt 16,00/14:00 €. Interssenten können sich zur Kartenbestellung und -kauf an Theater Arnstadt oder Tourist-Information Arnstadt wenden.

Link: hier klicken
Link: hier klicken
Tel.: 036 28 - 61 86 33
Fax: 036 28 - 61 86 30

Der Landesverband


Dienstag, 22. September 2009 - 19:37 Uhr

Zur Info:

DGS bedeutet: (P)-ich - THÜRINGEN - lieben

Deutsche Schriftsprache bedeutet: Ich liebe Thüringen.

Wer Interesse hat, diese Karte zu haben, können Sie bei GSST gegen einen kleinen Unkostenbeitrag bestellen, einfach "Kontakt" klicken ....



Erstes hochdeutsches Lexikon für Gebärdensprache e

Donnerstag, 2. April 2009 - 10:55 Uhr

Mehr Info finden Sie hier unter der Link an der Überschrift dieses Artikels!

Download: Hier Klicken




00001089


"Mit den Augen greifen, mit den Händen sehen"

( J.W.v.Goethe)
Dienstag, 20. Mai 2008 - 12:22 Uhr

Dieser Spruch "Mit den Augen greifen, mit den Händen sehen" - eine Anleitung zum Nachdenken - soll den DGS-Kursteilnehmern dazu ermütigen, die Gebärdensprache zu erlernen, denn die Deutsche Gebärdensprache ist eine wunderschöne Sprache für die Augen und Hände.

"Bis ins späteste Alter lernen (nicht auswendig, sondern inwendig), das ist Genießen, das ist Leben. Da wächst die Seele, in konzentrischen Kreisen, göttlichen Sphären zu." hat der Goethe's Zeitsgenosse E.v.Feuchtersleben [1806-1849; österr.Popularphilosoph] erwähnt.

Zu dem Zitat "Die Sprache ist der große Kanal, durch den die Menschen einander ihre Entdeckungen, Folgerungen und Erkenntnisse vermitteln." (John Locke [1632-1704]; engl. Philosoph) hat J.W.v.Goethe eine Bescheinigung erteilt: "Wer fremde Sprachen nicht kennt, weiß nichts von seiner eigenen.".

Also ... lernen Sie die Deutsche Gebärdensprache heute und erweitern dabei Ihre Weltsicht und Wissen ..., denn Sprach- und Kommunikationskompetenz wird heute in unserer Gesellschaft hoch geschätzt....



"Thüringen sehen und verstehen in DGS"

Freitag, 30. November 2007 - 14:27 Uhr

Man nehme eine Gruppe hörender Gebärdensprachkursteilnehmer,
addiere einen Gebärdensprachkurs voll fruchtbarem Lernspaß,
aufhellender Kunst, lebendiger Kreativität und neu erwachtem Mut,
mische Pantomime und Poesie hinzu,
ebenso Gebärdensprache und Lautsprache
und was wird daraus …

Speziell gebraut um die Seele der Sprache zu rühren …


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken