Diplom-GSD
staatlich geprüfte GSD
B.A. GSD
Andere Abschlüsse/in Ausbildung
Sonstige GSD
GSD (außerhalb)
Schriftdolmetscher
Relay-Service für Hörgeschädigte



Neu: Möglichkeit des Gebärdentelefon im Landesverband
Mitteilung am Freitag, dem 22.07.2011, 10:52 Uhr

Ab sofort steht allen gehörlosen und hörbehinderten Personen in Thüringen ein Gebärdentelefon zur Benutzung im Landesverband-Büro in Erfurt bereit.
Es können über einen Computer direkt anfragen, Termine oder ähnliches in Gebärdensprache abgefragt werden.
Beispiele sind das Behördentelefon „115“ oder verschiedene Bundesministerien. Am besten schauen Sie vorbei und testen selbst. Sprechtage sind Dienstag und Donnerstag 10 – 12 Uhr, 14 -17/18 Uhr

Der Landesverband, Beratungsstelle




Ein Relay-Service ist ein Telefonvermittlungsdienst, der LIVE zwischen Hörgeschädigten (Schreibtelefon, Bildtelefon, Webcam, ICQ oder Chat) und Hörenden (Telefon) vermittelt. Hörgeschädigte können so mit Hörenden telefonieren und gleichberechtigt ohne Kommunikationsbarrieren am Fernsprechverkehr teilnehmen.

Die hörgeschädigten Kunden müssen während der Kommunikation mit dem Bildtelefon oder Webcam die Deutsche Gebärdensprache (DGS) oder lautsprachbegleitendes Gebärden (LBG) beherrschen. Und während der Kommunikation mit dem Schreibtelefon, ICQ oder der Chat also die deutsche Schriftsprache! Nur so ist eine reibungslose Kommunikation sichergestellt.

Zum Beispiel rufen hörgeschädigte Menschen mittels Bildtelefon ein Relay-Service an. Dort erreichen sie eine Gebärdensprachdolmetscherin bzw. einen Gebärdensprachdolmetscher. Diese bzw. dieser ruft die hörende Gesprächspartnerin bzw. den hörenden Gesprächspartner an und ermöglicht durch simultanes Dolmetschen das Gespräch. Das geht auch umgekehrt: Hörende Anruferinnen oder Anrufer können über Relay-Service mit hörgeschädigten Gesprächspartnerinnen bzw. Gesprächspartnern Verbindung aufnehmen.

Relay-Service eignet sich übrigens hervorragend für Rückfragen, Terminabsprachen, Kurzgespräche, auch für kurze Besprechungen oder um Arbeitsanweisungen zweifelsfrei zu vermitteln.

Die Rehabilitationsträger im Sinne des SGB IX und die Behörden im Sinne des Bundes- bzw. Landesbehindertengleichstellungsgesetzes können die Kosten bzw. Gebühren des Relay-Services übernehmen, nur wenn die Notwendigkeit zur Nutzung des Relay-Services seitens des schwerbehinderten Nutzers bzw. das Ermessen zur Benutzung des Relay-Services aus der Sicht der Rehabilitationsträger oder Behörden vorliegen. (Also vorher mit diesen zuständigen Stellen sich beraten lassen !)

Anmerkung:
Vor dem Nutzung des Relay-Services müssen Sie nach dem Kostensatz sowie nach den Voraussetzungen zur Verrichtung des Relay-Services bei jeweiligem Anbieter erkundigen! (Achtung: Relay-Service ist ja keine billige Dienstleistung!)


Nutzung im Verwaltungsverfahren

Ein weiterer Einsatzbereich des Dolmetschdienstes kann sich im Zusammenhang mit der Kommunikationshilfenverordnung ergeben. Nach der „Verordnung zur Verwendung von Gebärdensprache und anderen Kommunikationshilfen im Verwaltungsverfahren nach dem Behindertengleichstellungsgesetz (Kommunikationshilfenverordnung)“ haben hör- und sprachbehinderte Menschen einen Anspruch auf Bereitstellung eines Dolmetschers für die Deutsche Gebärdensprache. Sie können auch lautsprachbegleitende Gebärden oder andere geeignete Kommunikationshilfen einsetzen, um ihre eigenen Rechte im Verwaltungsverfahren wahrzunehmen. Diese Hilfen werden nach individuellem Bedarf im notwendigen Umfang von der Behörde bereitgestellt.

Denkbar ist beispielsweise an einer regionalen bzw. systematischen Ausweiterung, dass Arbeitsämter oder kommunale Einrichtungen bzw. Behörden einen Relay-Service-Platz (insbesondere einen Bildtelefon-Platz) zur Verfügung stellen, der hörgeschädigten Menschen für die Kommunikation mit Behörden zur Verfügung steht. Vor allem für kurze Rücksprachen kann dies eine für alle Beteiligten sinnvolle und wirtschaftliche Alternative zur Bereitstellung eines Gebärdensprachdolmetschers vor Ort sein. Dadurch entfällt der Anreiseaufwand und der Dienst ist zu den angegebenen Zeiten spontan erreichbar. Die Servicestelle der Arbeitsämter oder kommunalen Einrichtungen bzw. Behörden können einen solchen Nutzungsvertrag mit der Dienststelle des Relay-Services abschließen.

Achtung:
Für ein langes oder vertieftes oder strittiges oder vertraglichen Gespräch wird es aber einen Einsatz von Gebärdensprachdolmetscher direkt vor Ort sehr empfehlen.



Liste der Relay-Service in Deutschland



TeleSign

Telefonvermittlungsdienst
(Bildtelefon)

Öffnungszeiten
Mo bis Mi und Fr von 08:00 - 17:00 Uhr
Do von 08:00 - 19.30 Uhr

Betreffs der Nutzungsentgelte
bitte aus der Webseite "TeleSign" zu entnehmen!

Tel.: 04331 / 589722
Bildtel.: 04331 / 589722
Fax.: 04331 / 589751

Mail: info@telesign.de
Internet: www.telesign.de


Anschrift

Telesign Deutschland GmbH
Paradeplatz 3
24768 Rendsburg




 

Tess Sign & Script

Telefonvermittlungsdienst
(Internet, Webcam, Text, Chat, Schreibtelefon)

Öffnungszeiten:
täglich von 8:00 - 23:00 Uhr

Betreffs der Nutzungsentgelte und Erreichbarkeit
bitte aus der Webseite "Tess-Sign & Script" zu entnehmen!

Email: (nur Kontaktformular in betreffender Webseite)
Homepage: www.tess-relay-dienste.de


Anschrift:

Tess - Sign & Script -
Relay-Dienste für hörgeschädigte Menschen GmbH

Paradeplatz 3
24768 Rendsburg

Tel.: 04331 / 589723
Fax.: 04331 / 589756




 

TEKOS
Telekommunikationsservice für Hörgeschädigte

Telefonvermittlungsdienst
(Internet, Chat, SMS, Schreibtelefon, E-Mail und Fax)

Mehr Infos über TEKOS ...
(siehe hier einen Filmbeitrag darüber)

Öffnungszeiten:
Montag: vorm. geschlossen / 13.00 bis 17.00 Uhr
Dienstag: 09.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.30 Uhr
Mittwoch: 09.00 bis 12.00 Uhr / nachm. geschlossen
Donnerstag: 09.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.00 Uhr
Freitag: 09.00 bis 12.00 Uhr und 12.00 bis 15.00 Uhr

Anmeldung bzw. Preise hier klicken:
GMU Service Tekos / GMU Service Tekos Kontakt

Erreichbarkeit: (siehe Flyer1)

Homepage: www.gmu.de

Anschrift:

Gehörlosenverband München und Umland e.V.
TEKOS
Lohengrinstraße 11
81925 München




 

Druckbare Version