A   A+   A++

Stiftung Anerkennung und Hilfe - Fristverlängerung

Die Anmeldefrist für Opfer von Gewalt, Strafen und Demütigungen wurde verlängert.

 

Wir informierten am 31. Juli 2018 über die Arbeit der Stiftung Anerkennung und Hilfe.

 

Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die Anlauf- und Beratungsstellen zwischenzeitlich schließen.

Daher wurde nun die Anmeldefrist bis zum 30. Juni 2021 verlängert.

Die Bearbeitungszeit wurde bis zum 31. Dezember 2022 verlängert.

 

"Den Errichtern der Stiftung war es von Anfang an wichtig, möglichst alle Betroffenen zu erreichen. Sie haben daher die Anmeldefrist bereits um ein Jahr verlängert. Durch die Corona-Pandemie war der Zugang zu den Leistungen der Stiftung erheblich erschwert. Diese Nachteile gilt es durch die erneute Verlängerung der Anmeldefrist auszugleichen."

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.

 

 

Kontaktdaten für Thüringen:

Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Anlauf- und Beratungsstelle der Stiftung Anerkennung und Hilfe

Linderbacher Weg 30, 99099 Erfurt (ehemaliges Versorgungsamt)

 

Tel.: 0361 / 573811-260

Fax: 0361 / 573811-820

E-Mail: StiftungAH@tmasgff.thueringen.de